Baureihe 16

Die elektrischen Baureihe 16 Rundsteckverbinder erfüllen die US- Offshore-Spezifikation API 16D und 17E. Die hoch druckfesten Steckergehäuse werden aus korrosionsbeständigem Titan hergestellt. Die trocken steckbaren Baureihe 16- Steckverbinder sind speziell für Langzeitanwendungen entwickelt und werden mit dem Elastomerisolierkörperprinzip aus der langjährig bewährten Baureihe 10 bestückt.

Unter extremen Umwelt- und Einsatzbedingungen gewährleistet der längswasserdicht vulkanisierte Elastomerisolierkörper mit patentierter Lippendichtung hohe Funktionssicherheit. Zudem bietet die modular aufgebaute Serie sowohl Buchsen, als auch Stiftisolierkörper für jeden Steckverbinder. Mit der längsdichten Abdichtung auf der Anschlussseite ist die Baureihe 16 besonders für die Schlauchanschlusstechnik geeignet.

Systemsteckverbinder mit Titangehäuse sind für eine 25-jährige Einsatzzeit konstruiert. Selbst bei einem hohen Verschmutzungsgrad wird mit dem Flachgewinde in der Überwurfmutter eine sichere Verriegelung erreicht.

Haupteinsatzgebiete:

  • Offshore-Industrie
  • Meeresforschung
  • Erneuerbare Energien

Technische Daten:

  • gemäß API 16D & 17E konstruiert
  • mit 2 API Prüfanschlüssen ausgerüstet
  • Steckverbinder front- und rückseitig längsdicht
  • für Kabel- und Schlauchanschlusstechnik entwickelt
  • besonders für rückseitigen Öldruck konzipiert
  • ungesteckt druckwasserdicht bis 450 bar
  • Prüfdruck bis 600 bar
  • O-Ring, Lippen- und Konusdichtung im Steckbereich
  • standardisierte Polbilder von 7 bis 55 Kontakten
  • Betriebsspannungen bis max. 300 V
  • Betriebsstrom bis max. 15 A
  • Lieferung mit FKM O-Ringen
  • Bootseal –Fixierkammer erhältlich
  • robuster Keyway
Anfrage Katalog herunterladen!